Kinder Dank­bar­keits Tagebücher

Warum ist Dank­bar­keit für Kinder so wichtig?

Mehr Dank­bar­keit im Alltag hat beson­ders im Kindes­alter viele posi­tive Effekte auf das soziale Leben Ihres Kindes. Es fördert die Aufmerk­sam­keit und die Kommu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit. Dies hat beson­ders im Kinder­garten — und in der Grund­schul­alter einen hohen Stel­len­wert. Kinder inter­agieren unvor­ein­ge­nom­mener, aber auch fein­füh­liger mitein­ander. Ihre sozialen Fähig­keiten werden hier für ihr ganzes Leben maßgeb­lich geprägt. Wenn das Kind mehr Dank­bar­keit und Acht­sam­keit im Alltag übt, wird es seine Umge­bung besser verstehen und lernen die posi­tiven, wie auch nega­tiven Erleb­nisse im Alltag besser zu reflek­tieren. Das hilft maßgeb­lich bei der Stär­kung des Charak­ters, sorgt für eine verbes­serte Stress­be­wäl­ti­gung und führt letzt­end­lich zu mehr Lebensfreude.

Wie ist dieses Ausfüll­buch aufgebaut:

  • Jede Doppel­seite in diesem Tage­buch entspricht einem Tag.
  • Das Buch beinhaltet insge­samt 60 Doppelseiten.
  • Auf jeder Seite gibt es große Bereiche in die Ihr Kind seine Gedanken entweder selbst oder mit Ihrer Hilfe eintragen kann.
  • Die Fragen zu den jewei­ligen Ausfüll­flä­chen helfen Ihrem Kind, sich auf das zu fokus­sieren, was es heute erlabt hat und wofür es heute beson­ders Dankbar ist.
  • z.B. “Was hat mir heute gut gefallen?” oder “Drei Dinge, für die ich heute beson­ders dankbar bin.”
  • Zum Schluss kann Ihr Kind noch etwas zeichnen, das ihm jetzt gerade einfällt.

Diese kind­ge­rechten Übungen sind ein gutes Trai­ning für einen dank­ba­rere Lebens­weise im Alltag. Das Ausfüllen einer Doppel­seite braucht gerade einmal 5 Minuten und verhilft Ihrem Kind zu mehr Spaß am Leben durch mehr Dank­bar­keit und Achtsamkeit.

Beitrag Teilen

Weitere Tagebücher

Neuste Beiträge